AOK-Umbau in Laupheim fertiggestellt

Gemäß dem Motto gesund und nah: AOK stärkt ihren Standort Laupheim

Laupheim, 6. April 2018: Nach mehrmonatigen Renovierungsarbeiten zieht die AOK in Laupheim zurück in die angestammten Räume im Sparkassen-Gebäude. Seit Dezember wurden sie den Ansprüchen an eine zeitgemäße, diskrete Kundenberatung angepasst. „Wir freuen uns sehr darauf, die Kundinnen und Kunden am kommenden Donnerstag in den attraktiven, neuen Räumen zu begrüßen“, sagt Thomas Steinhäusler, dort seit Januar KundenCenter-Leiter. Dafür bleibt die AOK am Mittwoch, 11. April geschlossen.

Das Laupheimer KundenCenter ist ein Traditionsstandort. Bereits seit 1884 ist die Gesundheitskasse hier vertreten, damals mit 724 Mitgliedern, seit 1914 unter dem Namen AOK. „Längst ist die ehemalige AOK Laupheim Teil der AOK Ulm-Biberach geworden. Und noch immer macht es für uns den Unterschied, für unsere mittlerweile über 32.000 Kundinnen und Kunden vor Ort persönlich erreichbar zu sein,“ sagt Steinhäusler. Mit der umfangreichen Renovierung möchte das Unternehmen den Standort stärken und für die Zukunft rüsten: „Wir sind die Krankenkasse, die für Gesundheit und für Nähe steht. Uns ist es wichtig, im Herzen Laupheims auch zukünftig sicht- und erlebbar zu sein“, so Steinhäusler weiter.

Die AOK ist nun noch kundenfreundlicher. In fünf geschützten Beratungsbereichen kann jeder Besucher diskret über seine persönlichen Anliegen sprechen. Am offenen Kundenempfang erledigen die Versicherten schnell, einfach und unkompliziert kleine Formalitäten. Der Wartebereich ist als Erlebniswelt gestaltet. Die Räume sind allesamt hell, freundlich und modern. Eine angenehme Klimatisierung macht den Aufenthalt für Kundinnen und Kunden sowie die 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einladend.


ANZEIGE (zur Finanzierung dieser Internetseite):